Die Gummimuschi – das Sexspielzeug für den Mann von heute

Welches Sexspielzeug darf bei Jungs oder Männern im 21. Jahrhundert keinesfalls fehlen? Richtig, die Taschenmuschi!

Eine Lustmuschi verspricht jedem Dreibeiner lustvolle und geniale Momente. Das Beste überhaupt ist, dass man die Taschenmuschi fast überallhin mitnehmen kann. Es handelt sich dabei ja nicht um ein sperriges Sextoy, sondern um einen dezenten, kleinen Lustspender, sozusagen für die Lust und den Druckabbau zwischendurch.

Die Taschenmuschi und ihre Besonderheiten

Wie der Name bereits vermuten lässt, ist eine Taschenmuschi oder auch Lustmuschi genannt, ein relativ einfaches Sexspielzeug, welches innen sowie außen aussieht, wie ein “Schlauch”. Meist sind diese Masturbatoren sehr eng geformt, was dem Mann ungeahnte, geile Gefühle beschert.

Taschenmuschi / Gummimuschi Bild
Taschenmuschi / Gummimuschi Bild

Die Benutzung wird zusammen mit Gleitgel empfohlen, da das männliche Glied somit besser hineingleiten kann. Des Weiteren wird damit eben die Feuchtigkeit erzeugt, die beim normalen Geschlechtsverkehr vor dem Eindringen ebenfalls eine große Rolle spielt. Die Taschenmuschi an sich ist ansonsten von der Optik in verschiedensten Variationen erhältlich. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Der eine mag besonders große Schamlippen, der andere bevorzugst ganz kleine, kaum sichtbare Schamlippen. Es gibt keine Grenzen, was solche kleinen Details angeht und wer mehr erfahren möchte findet hierzu auf gofeminin.de einen guten Beitrag. Viele Porno-Stars haben ihre eigene Vagina nachformen lassen und vertreiben somit ihre ganz persönliche Taschenmuschi mit der Abbildung der eigenen Vagina. Dieser Trend aus den USA schwappte in den letzten Jahren auch zu uns rüber. Wem es allerdings egal ist, was es für eine Muschi im Detail ist, kann sich mit einer einfachen Lustmuschi durchaus zufrieden geben.

Vom Gefühl her sind sich die Teile relativ ähnlich

Eine Taschenmuschi ist als einfacher Silikon-Schlauch ohne harten Rand erhältlich. Diese passen sich dem Glied an und man kann sie extrem biegen und langziehen. Eine Lustmuschi, die eine harte Umrandung hat ist natürlich nicht allzu biegsam, was allerdings bei der Penetration keinen großen Unterschied macht.

Einfache Taschenmuschis gibt es in der Preisklasse von 5,00 bis 60,00 Euro. Lustmuschis von Porno Akteuren kosten meist etwas mehr, man zahlt hier meist den Namen oder die Marke. Es ist anzuraten erstmal mit einer günstigen Lustmuschi zu beginnen und diese auszutesten, ob man bei dieser Art von Masturbation bleiben möchte. Das Material macht irgendwann auch nicht mehr mit und die Muschi sollte ersetzt werden.

Pflegehinweise nach der Benutzung einer Lustmuschi

Das gute Stück sollte stets gepflegt werden. Dies heißt nach dem Abspritzen sollte die Muschi gereinigt werden, am besten unter lauwarmen Wasser und mit einer milden Seife. Durch ein Toy-Cleaner-Spray kann man das Spielzeug ebenfalls noch nach Abschluss des Reinigungsvorganges einsprühen, somit ist das Teil desinfiziert und wartet schon auf die erneute Benutzung.

Für Sexspielzeug-Freunde ist eine Taschenmuschi das absolute Must-have! Noch nie war es so einfach, zwischendurch und schnell einen Orgasmus zu erreichen. Wer möchte kann sich einfach einen Porno oder eine Porno-Zeitschrift während der Penetration der Muschi ansehen und im Nu ist der Benutzer entladen und happy.

Unsere Ernährung im Wandel

im wandel imgs2

In dem menschlichen Körper ist nahrung von ganz besonders großer Bedeutung. Sie ist an einer Vielzahl von Prozessen in dem Organismus beteiligt. Der Körper kann Nährstoffe jedoch nicht eigenständig produzieren und ist deshalb darauf angewiesen, dass sie ihm über die Nahrung zugeführt wird.Dies ist heutzutage weit verbreitet, was unterschiedliche Ursachen haben kann. Beispielsweise sind eine einseitige Ernährung, sowie bestimmte Krankheiten Schuld der Problematik. Auch begünstigen bestimmte Lebensumstände oder erhöhter körperlicher oder geistiger Stress das Vorkommen bei Menschen.

Wie erkennt man den Ernährungswandel ?

Zunächst gilt es einmal den Wandel diagnostizieren zu lassen. Das gestaltet sich jedoch auf für spezialisierte Mediziner nicht so einfach, wie man es sich wünschen würde. Die Symptome die der Wandel mit sich bringt, sind in der Regel sehr unspezifisch. Die Symptome reichen von körperlicher Erschöpfung, über Immunschwächen bis hin zu Muskelschmerzen und –zittern. Auch im geistigen Bereich äußert sich die Ernährungsumstellung auf unterschiedlichste Arten, von Nervosität, über Schlafstörungen bis hin zu Demenz und gespaltenen Persönlichkeiten. Gerade das macht es so schwer die Diät und Nebenerscheinungen vom Abnehmen einwandfrei zu diagnostizieren. Um die Umstellung festzustellen greifen Ärzte hauptsächlich auf drei verschiedene Testmöglichkeiten zurück, die einen Mangel mehr oder weniger zuverlässig nachweisen.

Die Ernährung ändert sich in der modernen Welt

Um einen bestehende Diät-Problematik zu behandeln gibt es mehrere Möglichkeiten. Ist die Diät so stark ausgeprägt gewesen, kann es oft schon ausreichend sein, die Ernährung zu kalorienreichen Lebensmitteln hin, umzustellen. Solche Lebensmittel sind beispielsweise Fisch, Fleisch, Fett, Öl und ähnliches. Ein stärkerer Nährstoffmangel lässt sich durch hochdosierte Flüssignahrung ausgleichen. Diese Dinge sind hauptsächlich oral einzunehmen und versorgen den Körper mit entsprechend hohen Dosen an Nährstoffen. Bei einer besonders ausgeprägten Mangel greifen Ärzte mitunter auch auf andere Methoden der Diät zurück. In der Regel lässt sich der Sachverhalt mit diesen Maßnahmen schnell wieder lösen und die betroffene Person fühlt sich bald besser.

Weitere Artikel: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/gesunde-ernaehrung.html

Fit und gesund – der Fitness-Tracking Trend kurz erklärt

frau läuft diät sport

Hat der Hausarzt mit einem besorgten Blick zu mehr Bewegung im Alltag geraten oder möchte ein Sportfan seine Leistungen verbessern, immer rät der Sportwissenschaftler sich der modernen Technik zu bedienen. Die Industrie hat sich der Leistungssteigerung im Alltag und im Sportbereich angenommen, sodass der Mensch heute mit einem kleinen Tracker oder einem Fitness Armband seine Vitalfunktionen stetig im Auge haben kann.

Doch das moderne Fitness Armband kann noch viele weitere innovative Funktionen übernehmen, damit der Nutzer sich voll auf die Steigerung seiner Leistung konzentrieren kann. Und steht die nächste Diät vor der Tür, dann kann die Ermittlung des effektivsten Pulses dazu führen, dass die Fettverbrennung im Körper bestens funktionieren wird. Was einst als einfache Pulskontrolle begann, dass ist ein Multitalent für die Fitness, dass selbst den Profisportler beeindrucken wird.

Der kleine Tracker – so praktisch kann ein Aktivitätstracker sein

Besieht man sich kleine Fitness Tracker, dann ist es immer wieder erstaunlich, wie nützlich die Aktivitätstracker verschiedenster Hersteller sein können. Je nach Hersteller kann sich der Käufer über einen kleinen farbenfrohen Tracker freuen, der in jedem Test viele lobende Beurteilungen holen wird. Selbst die Verbindung von Aktivitätstracker und Smartphone kann heute gelingen, denn viele Hersteller haben auch eine Fitness App im Angebot.

Von der Anzahl verbrauchter Kalorien bis zur Höhenmessung bei langen Wanderungen und Läufen, selbst ein Inaktivitätsalarm kann zu den besten Funktionen eines Trackers gehören. Wer einen Tracker nicht irgendwo am Körper tragen will, der kann sich auch für ein modernes Armband entscheiden, sodass beim Lauf einfach nur ein Blick aufs Handgelenk schon genügt und der Sportler kann sich zum Beispiel anzeigen lassen, wie viel der gewünschten Strecke er schon gelaufen hat. Wer nicht auf sein Smartphone verzichten will, der kann sich auch für ein Modell der innovativen Sportuhr entscheiden, sodass man während einer Wanderung immer wieder eine motivierende SMS von seinen Freunden erhalten wird.

Fitness Armbänder – der Käufer kann sich aus einer großen Vielzahl bedienen

Die Welt der Fitness Armbänder ist vielfach sehr bunt, aber es gibt auch die schlichte schwarze Eleganz für das Handgelenk und wer sich erst für eins dieses innovative Hightechprodukt entschieden hat, der kann sich aus einer großen Anzahl von Produkten entscheiden. Natürlich gibt es günstige Armbänder, die nur mit wenigen Funktionen aufwarten können, doch es weiter die technische Entwicklung fortschreitet umso mehr kann der Käufer sich im Alltag helfen lassen, dass er nicht unter Bewegungsarmut leiden muss. Bekannte Namen wie Fitbit, Jawbone oder Garmin überzeugen mit bester Qualität und wer sich die Firmen anschaut, der wird entdecken, dass hier sogar immer wieder neue Patente dafür sorgen, dass der Nutzer sich über ein außergewöhnliches Gerät freuen wird.

Die Fitness App – eine Innovation für alle, die gerne ihr Smartphone nutzen wollen

Für viele Smartphone Fans kann die Nutzung einer modernen App die ideale Lösung sein. Jetzt wird das Smartphone zum Trainer, der viele nützliche Trainingspläne vorschlagen kann. Natürlich ist hier auch die ganz gewöhnliche Pulsmessung möglich, aber die App kann noch viele andere nützliche Funktionen für den Smartphone- und Sportfan bieten. In einem Test kann die App immer wieder gute Bewertungen erzielen und die Generation Handy will lieber auf dem Smartphone eine App nutzen, als das zu Hause der Computer genutzt wird oder unterwegs der Blick stetig auf noch ein Armband fallen muss. Doch nicht nur auf dem Smartphone kann die App kinderleicht bedient werden, der Nutzer kann auch die App auf seinem Tablett oder iPad platzieren.

Auch spannend bei Interesse an dem Thema ist unser Artikel zu Jawbone und Co unter : www.jugendumweltnetzwerk.at/das-fitbit-charge-hr-im-check/

Jawbone:

Gibt es mal wieder einen Test für innovative Aktivitätstracker, dann werden die Produkte von Jawbone bestimmt auch einen guten Platz erringen. Die hochwertige Consumertechnologie der Marke Jawbone kann mit einem Produkt wie dem Jawbone UP 2 ein Gerät nutzen, dass viele Funktionen vorweist, die nur dank der mehr als 600 Patente des Unternehmens vorhanden sind. So will Jawbone immer Produkte auf dem höchsten Standard anbieten und so wird der Kunde ein Armband erwerben, das zu jeder Sekunde des Tages dafür sorgt, die Aktivität des Trägers zu fördern. Die Firmenzentrale in San Francisco hat die Aufgabe Kunden in mehr als 40 Ländern dieser Welt mit besten Produkten zu versorgen, wobei immer auf den höchsten Standard und innovative Geräte geachtet wird. Aktivitätstracker und Armbänder dieser Marke haben einen guten Ruf bei Sportlern und Menschen, die in ihren Alltag mehr Schwung und mehr Bewegung bringen wollen.

Jawbone UP

Wer die Buchstaben U und P sieht, der kann sich sicher sein, dass er als Armband beste Technologie nutzen kann, die auch in so manchem Test auf den ersten Plätzen gelandet ist. Jetzt hat der Nutzer im Alltag und beim Sport alle Vitalwerte unter Kontrolle, sodass ein neues aktives Leben beginnen kann. Das Armband kann mit der App direkt mit dem Smartphone verbunden werden, sodass der Käufer sich mit seiner gewohnten Technik beschäftigen wird.

Jawbone UP2

Trägt man heute an jedem Tag einen Aktivitätstracker, dann sollte dieses Armband nicht nur für den Sport geeignet sein, sondern es sollte auch im Alltag ein modisches Highlight sein. Das UP2 kann diesen Anspruch erfüllen und dazu kann sich der Nutzer über Fitnesstipps vom Smart Coach oder Pläne für Aktivitäten der innovativen Armbänder freuen.

Jawbone UP3

Die nächste Generation innovativer Fitness Armbänder wird das UP3 sein. Ob Alltag oder sportliche Freizeit, mit diesem Fitness Armband kann Nutzer seine Lebensgewohnheiten so verändern, dass schon Morgen der erste Tag einer gesunden und fitten Gesundheit beginnen wird. Hier wird der Mensch optimiert und mit den Funktionen bei diesem Aktivitätstracker lässt sich auch während einer Diät die optimale Lebensweise finden.

Jawbone Move UP

Mehr Bewegung im Leben und dadurch ein fitter und gesunder Alltag, durch innovative Aktivitätskontrolle, Schlafaufzeichnung, Protokolle übers Essen und die Funktion Smart Coach hat der Nutzer immer beste Motivation durch einen Tracker. Diese innovative Technologie kann im Test überzeugen und der Test beweist auch, dass die Änderung menschlicher Verhaltensmuster im Alltag doch möglich ist. Ob Sportler oder Normalmensch, mit dieser Technik kommt wieder Schwung in den Alltag.

Fitbit:

Seit dem Jahr 2007, als Erich und James Fitbit gründeten, haben sich die Macher des Unternehmens um die Gesundheit und die sportliche Fitness ihrer Kunden bemüht. Mit Fitbit kommt Farbenfreude in den Aktivitätstracker und die Fitness Armbänder sind im Alltag einfach unersetzlich. So hat ein Test ergeben, das der Wunsch des Unternehmens sich schon erfüllt hat, denn die Kunden von Fitbit machen 43 Prozent mehr Schritte im Alltag erledigt. Mit innovativen Produkten will Fitbit das Leben ihrer Kunden verbessern und dazu gibt es ein Fitness Armband, dass sich mühelos in den Alltag integrieren lässt. Hierbei hat der Nutzer seine Vitalwerte immer im Blick und mit vielen nützlichen Funktionen ist es möglich, dem Leben mehr Gesundheit und Fitness abzuringen. Nun bringt das Fitness Armband von Fitbit dem Menschen mehr Energie für sein Leben und dies trägt dazu bei, dass eine neue Lebensqualität erreicht wird.

Fitbit Flex

Schlafqualität, geschlafene Stunden, aktive Minuten oder verbrannte Kalorien, aber genauso die zurückgelegte Strecke oder gegangene Schritte, mit diesem Tracker ist das Leben für jeden Sportler besser zu meistern.

Fitbit Charge

Im Test überzeugen Armbänder wie diese, weil hier das persönliche Training und alle Lebensmittel aufgezeichnet werden. Gesund und fit durchs Leben, mit diesem Aktivitätstracker wird sich dieser Wunsch leichter erfüllen, denn man hat seinen Motivator stets an seiner Seite.

Fitbit Charge HR

Der Nutzer hat hier an jedem Tag eines kleines Wunderwerk der Technik an seinem Handgelenk und so kann der seine sportliche Leistungsfähigkeit bestens steigern und seine schlechten Angewohnheiten im Alltag besiegen. Trainingseinheiten, verbrannte Kalorien, Schritte oder Herzfrequenz, dem Nutzer stehen alle Möglichkeiten für eine gesunde und sportliche Zukunft offen.

Fitbit Surge

GPS Tracking, die Aktivitäten eines Tages oder die Pure Pulse Herzfrequenz, mit diesem Aktivitätstracker kann die Zukunft der nützlichen Technik im Alltag beginnen. Dazu überzeugt das Gerät bei einem Test, denn hier ist eine Betriebsdauer von mehr als 7 Tagen gegeben.

Garmin:

Alle Sportfans, die auf der Suche nach dem passenden Fitness Armband sind und gerne dafür einen Test lesen, ist der Name Garmin bestimmt ein oft gelesener Name. Das Unternehmen kann viele innovative Produkte im Bereich Luftfahrt, Marine, Outdoor und Sport vorweisen, wobei die Kunden an 35 Standorten rund um die Erde sich über die neuesten Innovationen informieren können. 10000 Mitarbeiter bemühen sich um die Kunden, damit neben einem tollen Design auch die Benutzerfreundlichkeit der einzelnen Produkte begeistern wird. Ob Tracker oder stylisches Fitness Armband, der Kunde wird sich immer über beste Qualität und ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis verlassen können.

Garmin VivoFit

Selbst unter Wasser kann der Nutzer sich über die Zuverlässigkeit des Tracker freuen, wobei die Planung der neuen Grenzen in der Fitness oder einfach nur ein messen der Herzfrequenz vom Nutzer eingestellt werden können.

Garmin ViviFit 2

Distanz, Kalorienverbrauch und neue Tagesziele, Armbänder wie diese bieten moderne Technologien für den Alltag und für den Menschen, der mehr Aktivität ins Leben bringen will. Schlafanalyse oder ein Nichtaktivitätsalarm, mit besten Funktionen beginnt für den Nutzer ein ganz neues Lebensgefühl.

Garmin Vivosmart

Wer gerne von seinem Smartphone SMS oder Emails erhalten will, der hat sich genau den rictigen Tracker ausgesucht. Die Armbänder von Garmin sind wirklich innovativ und bieten mit Inaktivitätsalarm, Vibrationsalarm oder den automatischen Zielen dem Nutzer viele praktische Funktionen.

Garmin Vivoactive

Sport App, GPS oder eine Kopplung mit dem Smartphone, moderne Technik schafft immer wieder neue Highlights für den Bereich der Fitness Armbänder. So kann man durch viele nützliche Funktionen dafür sorgen, dass der Alltag wieder gesund und fit sein kann.

Fitness Armbänder – ein Fazit

Ob Garmin, Fitbit oder Jawbone, wer heute seinem Leben einen neuen Bewegungsschwung geben will oder wer sich als Sportler immer wieder an neue Leistungsgrenzen wagt, der wird mit einem Tracker oder einem stylischen Fitness Armband ganz neue Dimensionen der Bewegung und der sportlichen Aktivitäten erreichen können. Und besieht man sich so manchen wissenschaftlichen Test, dann wird ganz klar, dass mit der neuen Energie ein neues gesundes Leben beginnen wird.

Vitaminpräparate gegen Mangelerscheinungen

Bei Vitaminen handelt es sich um Mikro- und oder Makronährstoffe, welche für unseren Körper von allergrößter Bedeutung sind. Ohne diese ist der Körper nicht lebensfähig und auch kleinere Mängel können sich in schweren Symptomen äußern. Auch wenn manche Mängel erst nach vielen Jahren sichtbar werden, so ist es doch enorm wichtig, dass im Körper immer ausreichende Mengen aller lebenswichtigen Vitamine vorhanden sind. Da unser Körper diese nicht alle selbständig herstellen kann, müssen Sie ihm teils über die Nahrung zugeführt werden. In einigen Fällen ist das jedoch nicht ausreichend und es müssen spezielle Präparate zum Einsatz kommen, die in ihren Formen und Eigenschaften ganz unterschiedlich sein können.

Welche Vitamin-Präparate gibt es?

Die Pharmaindustrie hat die Notwendigkeit von Vitaminpräparaten erkannt und sich ganz auf die Bedürfnisse und Vorlieben der Menschen eingestellt. Diese gibt es beispielsweise als Tabletten oder Kapseln zum Schlucken. Gerade für ältere Menschen im Jugendumweltnetzwerk ist es aber oft nicht leicht Tabletten zu schlucken, weshalb die Wirkstoffe auch als Tropfen oder Sirup erhältlich sind. Es wird darüber hinaus auch als Pulver oder Nuggets angeboten. Mittlerweile gibt es sogar Zahnpasta die mit Nährstoffen angereichert wurde. Die meisten Wirkstoffe können aber auch direkt, über eine Spritze, intravenös verabreicht werden.

Zusammensetzung der Präparate

Hier ist als Wirkstoff häufig auch Multivitaminkomplex enthalten. Oft ist diese Art der Multivitaminkomplexe jedoch nicht nötig und es ist ausreichend ein Präparat zu wählen, was lediglich den Wirkstoff enthält. Hierbei gilt zu beachten, dass viele dieser Präparate die augenscheinlich nur Vitamine enthalten, häufig andere Zusatzstoffe aufweisen. Beispielsweise Süßungsmittel, die das Präparat dann geschmacklich angenehm machen. Zum Teil können diese Süßungsmittel jedoch negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben, deshalb sollte man davon lieber Abstand nehmen. In ihrer Dosierung unterscheiden sich die Präparate ganz erheblich und was für einen selbst die richtige Dosis ist, sollte man vorher mit einem Arzt oder Apotheker abklären.

Heute im Check – das Fitbit Charge HR

Mit der Fitbit Charge HR ist ein innovativer Fitmacher auf dem Fitnessmarkt erhältlich. Das Fitbit Armband mit Aktivitäts- und Schlaf-Tracker zeichnet über einen gesamten Tag Ihre körperlichen Aktivitäten auf: Ein Schrittzähler misst die Schritte und der Activity Tracker zeichnet die zurückgelegte Strecke auf. Zudem werden verbrannte Kalorien und sogar die Anzahl an Etagen werden genau gemessen. Dank Bluetooth ist das Gerät synchronisierbar.

So funktioniert das Gerät – Der Fitbit Charge Test

Sobald das Gerät am Handgelenk sitzt, beginnt die Datenaufzeichnung ganz automatisch über den Aktivitätstracker. Es verfügt allerdings auch über einen Barcode Scanner, mit dem Lebensmittel aufgezeichnet werden können. Dabei verfügt der Fitbit Tracker über eine Akkulaufzeit von mindestens fünf Tagen, um es auch über einen längeren Zeitraum kontinuierlich tragen zu können. Das Gerät kann auch nachts getragen werden, denn es miss neben der Fitness auch den Schlaf des Nutzers.

Man bleibt auf dem Laufenden mit dem Acticity Tracker
Mithilfe aufbereiteter Grafiken und Statistiken bleiben Trainingserfolge keine blanke Zahl. Die hilfreichen Visualisierungen geben einerseits Aufschluss über das Geleistete und motivieren andererseits zu noch mehr Bewegung.

Immer synchron dank der App fpr Android und iPhone
Die Statistiken Ihrer Aktivität lassen sich kabellos über Bluetooth mit allen gängigen Smartphones abgleichen. Dafür ist für das iPhone sowie für alle Geräte mit dem Betriebssystem Android eine App erhältlich.

Zeitloses Design und doch robust

Das Gerät ist in einem schlichten Design gehalten und auf das Wesentliche reduziert. Es ist in klassischem Schwarz erhältlich, alternativ gibt es noch die Farbe Pflaume. Das OLED-Display liefert scharfe Ergebnisse. Es funktioniert zwischen -20 bis +45° Celsius und ist gegen Spritzwasser schützt. Somit eignet es sich für eine Vielzahl an Sportarten und Fitness Workouts. Allerdings ist das Armband zum Schwimmen nicht geeignget.

Im Wettkampf mit anderen
Andere Nutzer können zur einem Wettkampf herausgefordert werden. Das Fitness Armband Charge HR motiviert damit umso mehr, die eigene Fitness und damit auch das Wohlbefinden zu verbessern.

Hier kann man das Fitbit Charge bekommen

Der Hersteller verfügt auf seiner Internetseite über einen eigenen Store, in dem das Armband für 149,95 Euro und in zwei verschiedenen Größen, S und L, erhältlich ist. Ein Ladekabel und ein USB-Dongle zur kabellosen Synchronisierung über Bluetooth sind im Lieferumfang enthalten. Die App für Android und iPhone muss separat vom Nutzer geladen werden. Neben dem Model HR stehen auch noch weitere Produkte zu Auswahl.

Fatburner und die Gesundheit

In Zeiten, in denen Übergewicht immer weiter verbreitet ist, suchen viele nach effektiven Maßnahmen, um die überflüssigen Pfunde loszuwerden. Wer sucht, stößt im Netz und in der Literatur öfter auf sogenannte Fatburner. Diese machen den Anschein, als bräuchte unser Organismus um Fett zu verbrennen, so etwas wie einen Zünder. Diese Zünder werden gerne als Fatburner bezeichnet, allerdings sollte man dem Thema mit viel Skepsis und Argwohn begegnen. Denn hierbei handelt es um Hormone und Inhaltstoffe bestimmter Lebensmittel.

Diese Inhaltsstoffe sind beispielsweise Vitamine, Enzyme und Mineralstoffe. Ob die Fatburner im Kampf gegen das Übergewicht tatsächlich solche Wunderwaffen sind, ist wissenschaftlich nicht bewiesen. Manche Stoffe sind vielleicht hilfreich um die Fettverbrennung zu beeinflussen, doch eine höhere Einnahme, erhöht die tatsächliche Verbrennung nicht. Wer glaubt er könnte mit Fatburner Kapseln und ähnlichem seine Fettverbrennung anheizen, der kann dies natürlcih mit einem Arzt besprechen und eventuell ausprobieren, wir halten davon eher weniger.

Die besten Fatburner laut unseren Recherchen im Netz

Knäckebrot gilt als Fatburner, da es ballaststoffreich ist und Cholesterin bindet. Diese Eigenschaften lassen das Fett schmelzen und helfen beim Abnehmen. Hierbei muss jedoch beachtet werden, dass es sich um Knäckebrot aus Vollkornmehl handeln sollte, da die darin enthaltenen Ballaststoffe die Verdauung anregen und sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirken.

Ebenso sollen Tomaten die Pfunde purzeln lassen. Sie enthalten viel Kalium, was sich positiv auf die Blutdruckregulation auswirkt. Eine wahre Wunderwaffe unter den Fatburnern ist der Sellerie, da der Körper mehr Energie benötigt, um die Stauden zu verdauen, als sie tatsächlich enthalten. Beim Abnehmen sollte man vor allem auch auf Fisch statt auf Fleisch setzen. Fisch ist nicht nur reich an Eiweiß und Vitalstoffen, er enthält auch sehr wenig Fett. Äpfel gelten auch als Fatburner, da sie Pektine liefern, die sich positiv auf das Sättigkeitsgefühl auswirken. Das gleiche gilt übrigens für Beeren, wie Himbeeren und Brombeeren. In den Früchten ist auch meist Vitamin C enthalten, was im Körper die Fettverbrennung ganz natürlich anheizt. Auf Bild der Frau gibt es auch einen netten Artikel zum Thema -> http://www.bildderfrau.de/diaet-ernaehrung/diaet-abnehmen/article206754481/Die-besten-zehn-Lebensmittel-fuer-gesundes-Abnehmen.html

Geheimtipp zum Abnehmen – Linsen

Ein weiteres Wundermittel im Kampf gegen das unnötige Gewicht sind die Linsen. Sie enthalten, für den Menschen unverdauliche, Stärke. Dies bewirkt, dass sich beim Essen der Linsen sehr schnell ein Sättigkeitsgefühl einstellt. Dieses Sättigkeitsgefühl hält dann auch über einen längeren Zeitraum an. Heißhungerattacken bleiben aus und der Mensch fühlt sich gut. Die Eigenschaften, die Linsen aufweisen, stecken auch zu großen Teilen in Bohnen. Linsen sind hierbei jedoch verträglicher und verursachen keine unangenehmen Blähungen.

Was sind eigentlich Chia Samen ?

Bis vor einigen Jahren, wussten bei uns nur wenige Menschen über Chia Samen Bescheid. Doch seit einiger Zeit, gewinnen die Samen an immer größerer Bedeutung. Sie gelten als Superfood, weil sie überaus reich an Nährstoffen sind. Schon bei den Mayas waren die Samen ein Teil der Grundnahrungsmittel. Die Chia Samen enthalten besonders viele Ballaststoffe und ihr Kalziumgehalt ist um vielfaches höher, als der der normalen Milch. Auch die für unseren Körper so wichtigen Omega-3- Fettsäuren, sind in ihnen in einem hohem Maße enthalten. Des Weiteren enthalten sie große Mengen an Proteinen und wertvollen Antioxidantien. Doch was sind Chia Samen eigentlich?

Was sind Chia Samen?

Die Chia Pflanze ist eine Pflanze aus der Gattung der Salbei Pflanzen. Sie wird zur Artenfamilie der sogenannten Lippenblütler gezählt. Bei der Chia Pflanze handelt es sich um ein einjähriges Pflanzenkraut. In Guatemala und Mexiko kann man die Pflanze hauptsächlich finden. Im Puncto Ernährung, sind bei der Pflanze vor allem die kleinen Samen interessant. Die kleinen Samen sind bräunlich schwarz und wurden schon von den Ureinwohnern Mittelamerikas sehr geschätzt. Daher hat die Pflanze auch ihren Namen, denn Chia steht in der Sprache der Maya für Kraft. Und Kraft verlieh die Pflanze damals nicht nur den Kriegern, sondern sie war ein weit verbreitetes Grundnahrungsmittel für die gesamte Bevölkerung. Die Spanier brachten die Pflanze dann später nach Europa, wo sie jetzt ebenfalls angebaut wird.

Was macht man mit Chia Samen und woher bekommt man sie?

Die Chiasamen können in herkömmlichen Reformhäusern gekauft werden oder in speziellen Lebensmittelgeschäften, die sich auf gesunde Ernährung spezialisiert haben. Auch das Internet bietet heute eine Reihe von Bezugsquellen. Bei dem Kauf sollte man darauf achten, dass der Anbau ohne Gentechnik erfolgte und die Chia-Samen mit einem Gütesiegel versehen sind. Die Samen lassen sich sehr gut in Fruchtquarks und Müslis verarbeiten. Eine beliebte Art, die Chia Samen zu verwenden, sind Smoothies. In Verbindung, mit dem hier verwendeten Gemüse und Obst, bekommt man einen Vitamincocktail, der einem Kraft für den ganzen Tag gibt. Bei den Chiasamen empfiehlt es sich, sie vor dem Verzehr einige Stunden in Wasser einzuweichen, dann können die Nährstoffe vom Körper besser aufgenommen werden.

Neu im Trend: Goji Beeren

Die Chinesen waren in Sachen Ernährung schon immer ein Vorreiter, nicht umsonst werden die Chinesen mit, am Ältesten. Auch auf die Goji Beeren schwören die Chinesen schon seit Jahrtausenden. Mittlerweile werden die Goji Beeren zu den Superfoods gezählt.

Das nicht ohne Grund, denn die Beeren enthalten höchste Mengen an Nährstoffen und sind für den menschlichen Körper unglaublich gesund. Den Goji Beeren wird auch nachgesagt, dass sie sich erheblich auf das Wohlbefinden des Körpers auswirken. Die kleinen roten Wunderfrüchte sind es jedem Fall wert, dass man sie sich genauer ansieht.

In der Huffington Post gibt es allerdings auch negative Berichte zu den Beeren.

Die Besonderheiten der Goji Beere

In diesen kleinen Beeren ist fast alles vereint, was der Körper an Nähr- und Vitalstoffen braucht. Darüber hinaus enthalten sie eine Vielzahl wichtiger sekundärer Pflanzenstoffe.

In unserer alltäglichen Nahrung sind diese Pflanzenstoffe leider meist nicht in ausreichender Menge vorhanden. Die Goji Beere wird als eines der besten Lebensmittel bezeichnet, die wir überhaupt haben. Denn schon fünfzig Gramm der Goji decken bereits die Hälfte des Mindesttagesbedarfs an Eisen. Darüber hinaus enthält die Goji Beere sehr hohe Mengen an Vitamin A, dem sogenannten Beta Carotin. Außerdem enthalten sie viel Vitamin C und Vitamin E. Die Goji Beeren liefern des Weiteren wichtige Spurenelemente wie Germanium, welches aufgrund der oft ausgelaugten landwirtschaftlichen Böden, in unseren Nahrungsmitteln nicht mehr vorkommt.

Woher kommen die Goji Beeren

Die Goji Beeren stammen ursprünglich aus China und der Mongolei. Weil die Eigenschaften der Frucht schon so früh erkannt wurden, ist sie auch schon seit vielen Jahren, ein Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin. Die Goji Beere wächst auch in einigen Regionen Tibets. Gerade Goji Beeren die aus diesen Regionen geerntet wurden, zeichnen sich durch eine besondere Süße und Saftigkeit aus.

Der Nährstoffgehalt dieser Beeren ist auch noch etwas höher, als der Beeren, die aus anderen Regionen der Welt stammen. Die Goji Beere gehört zu der Familie der Nachtschattengewächse, wie auch die Karotte und die Tomaten. Im Gegensatz zu diesen, ist der Goji-Busch aber winterhart und kann deshalb auch in mitteleuropäischen Gefilden gepflanzt werden.